Einfach erklärt: Augenlaserkorrektur

Innovative Behandlung zur Korrektur von Sehfehlern

Zwei Personen in einem Geschäft, die auf das Display eines Smartphones schauen

Wie funktionieren Ihre Augen?

Bei normalsichtigen Augen bricht oder beugt die Hornhaut, also das kuppelförmige transparente Gewebe im vorderen Abschnitt des Auges, das Licht und bündelt es präzise auf der Netzhaut im hinteren Abschnitt des Auges. Dies ist die Voraussetzung für scharfes, gutes Sehen.

Ein Vater, der Spaß mit seiner Tochter hat

Beeindruckend, oder? Bei Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie) oder Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) wird das Licht jedoch an der falschen Stelle gebündelt, was zu verschwommenem Sehen führt. Dieses Problem kann durch eine Brille oder durch Kontaktlinsen korrigiert werden. Aber auch die chirurgische Modellation der Hornhaut bietet eine gute Möglichkeit, um die notwendige Brechkraft für ein besseres Sehvermögen zu schaffen.1

Wie bessert sich das Sehvermögen durch eine Augenlaserbehandlung?

Die Augenlaserbehandlung korrigiert Fehlsichtigkeiten, einschließlich Kurzsichtigkeit, Altersweitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung, und kann damit eine Alternative zu Brillen oder Kontaktlinsen sein. Der Eingriff erfolgt mit einem speziellen Laser, der die Form der Hornhaut präzise modelliert und so das Sehvermögen verbessert.1

Die iLASIK-Behandlung bietet eine personalisierte Laserkorrektur. Mithilfe der iDESIGN-Refractive-Studio-Technologie wird ein individuelles Augenprofil (Eye Map) erstellt, das den optischen Weg im Auge zu 100 % abbildet2 und das auf Sie persönlich zugeschnitten ist. Der Augenarzt orientiert sich dann an diesem individuellen Profil, um Ihr Sehvermögen zu korrigieren.

Ist iLASIKTM für Sie geeignet?

Da sich die Sehkraft im Jugendalter noch verändern kann, empfiehlt es sich, die Stabilisierung der Sehkraft abzuwarten, bis auch Ihre Brille oder Kontaktlinsen im Laufe der Zeit immer seltener angepasst werden müssen.

Blaues Auge

Die Augenlaserkorrektur eignet sich in der Regel für Menschen, die eine mittelstark ausgeprägte Fehlsichtigkeit und ansonsten keine außergewöhnlichen Sehprobleme haben.

Durch die Untersuchung Ihrer Augen schließt Ihr Augenarzt Faktoren aus, die zu Komplikationen oder schlechten Behandlungsergebnissen führen könnten.3

Patient während einer Augenuntersuchung

In der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei der Einnahme von Medikamenten, wie zum Beispiel Steroiden, kann es ebenfalls zu vorübergehenden Sehstörungen kommen. Daher empfiehlt es sich, mit der Augenlaserkorrektur zu warten, bis sich das Sehvermögen stabilisiert hat.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Augenerkrankungen in Ihrer Familie, wie zum Beispiel dem Grünen Star, auch wenn Sie keine Symptome haben. Möglicherweise wird Ihr Arzt fragen, ob in der Vergangenheit Augenverletzungen, Entzündungen, Infektionen oder Symptome eines Trockenen Auges aufgetreten sind.

Beratung

Das Beratungsgespräch

Vor dem Eingriff wird Ihr Augenarzt eine Augenuntersuchung durchführen, um zu prüfen, ob Sie für iLASIK geeignet sind.

Ein Patient mit seinem Arzt in einem Untersuchungszimmer

Ihre Vorbereitung

Bereiten Sie sich auf die Behandlung vor. Wichtig: Notieren Sie alle Allergien, an denen Sie leiden, sowie alle Medikamente, die Sie derzeit einnehmen. Möglicherweise wird Ihnen geraten, die Einnahme vor der iLASIK-Behandlung zu unterbrechen. Für eine möglichst genaue Augenmessung sollten Sie 2–4 Wochen vor der Untersuchung und Behandlung auf Kontaktlinsen verzichten.

Zentrale Punkte der Beratung:

  • Erörterung Ihrer Krankengeschichte
  • Auflistung aller Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel
  • Gründliche Augenuntersuchung, um aktuelle Beschwerden und Sehfehler festzustellen
  • Genereller Check der Augengesundheit
  • Besprechung der Vorteile und Risiken der Behandlung

Person mit blauer Kappe und gestreiftem Pullover

Augenlaserbehandlung

Millionen Menschen haben sich für iLASIK entschieden.

Referenzen:

  1. Mayo Clinic. LASIK eye surgery. https://www.mayoclinic.org/tests-procedures/lasik-eye-surgery/about/pac-20384774. Accessed September 6, 2022. REF2021OTH4009
  2. iDESIGNTM Operator Manual INT Edition - 0110-0891, p. 1-1, current revision.
  3. Mayo Clinic. LASIK surgery: Is it right for you? https://www.mayoclinic.org/tests-procedures/lasik-eye-surgery/in-depth/lasik-surgery/art-20045751. Accessed September 6, 2022. REF2023OTH4284

2024PP07797


Clear Vision For You

Die abgebildeten Personen sind keine echten Patienten oder medizinischen Fachkräfte. Die Bilder dienen nur zur Veranschaulichung.

Wie bei jedem medizinischen Verfahren können Risiken und möglicherweise Komplikationen auftreten. Bitte sprechen Sie vor dem Eingriff mit Ihrem Augenarzt, damit er Sie über diese möglichen Risiken und Komplikationen informieren kann.

Sofern nicht anders angegeben, sind alle auf dieser Website genannten Produktnamen Marken im Besitz von Johnson & Johnson MedTech, Inc., deren Tochterunternehmen oder verbundenen Unternehmen oder werden von diesen lizenziert.

Ohne die vorherige schriftliche Genehmigung durch Johnson & Johnson MedTech, Inc., darf auf dieser Website keine Marke, kein Handelsname oder keine Handelsaufmachung von Johnson & Johnson MedTech, Inc., verwendet werden, außer zur Identifizierung des Produkts oder der Dienstleistungen des Unternehmens. Die Marken Dritter sind das geistige Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

Diese Internetseite und die darin enthaltenen Informationen sind nur für in Deutschland ansässige Personen bestimmt.

© Johnson & Johnson MedTech, ein Geschäftsbereich von Johnson & Johnson, Inc. 2024